Folgende Sexshops bieten Kauf mit Lastschrift an:

Adultshop
Amorelie
Beate Uhse
Orion
Sineros

Die Lastschrift – eine moderne und unkomplizierte Zahlungsart

Bankeinzug – das ist heute im modernen Zahlungsverkehr ein geläufiges Mittel, um Bezahlungen schnell und unkompliziert und vor allem ohne weitere Nebenkosten abzuwickeln. Während der Kauf auf Rechnung inzwischen oftmals mit Mehrkosten verbunden ist, bieten die meisten Händler beim Bankeinzug die Möglichkeit, den Kauf ohne Mehrkosten zu gestalten.

Bankeinzug und Online Shopping – eine untrennbare Verbindung

Gerade beim Online-Shopping im Internet, ist der Bankeinzug geläufiges und beliebtes Zahlungsmittel. Sexspielzeug mittels Lastschrift im Erotik-Onlineshop zu bestellen, ist daher eine sinnvolle und logische Folge im Bereich der bargeldlosen Zahlung. Sexspielzeug mit Lastschrift kaufen, hier wird mit einem Synonym gearbeitet, dass den Bankeinzug meint. Die Abwicklung der Zahlung wird beim Kauf von Sexspielzeug mit Lastschrift vom Verkäufer wahrgenommen. Der Kunde erteilt die Erlaubnis zur Lastschrift, der Händler gibt seiner eigenen Bank dann den Auftrag, den Kaufpreis vom Konto des Kunden abzubuchen.

Der Kunde hat bei der Lastschrift nur Vorteile zu verzeichnen

Für den Kunden hat der Kauf von Sexspielzeug mit Lastschrift nur Vorteile. Zum einen muss er sich nicht mehr um die Bezahlung einer eingehenden Rechnung kümmern. Zahlungsfristen werden eingehalten und Mahnkosten vermieden. Weiterhin ist die Lastschrift eine risikolose Zahlungsvariante. Wird ein falscher Betrag abgebucht oder wird die Ware nicht im gewünschten Zustand geliefert bzw. bleibt die Lieferung komplett aus, dann hat der Kunde bis zu sechs Wochen nach Abbuchung der Lastschrift die Möglichkeit, diese von der eigenen kontoführenden Bank zurückbuchen zu lassen. Diese Möglichkeit besteht für eine selbst durchgeführt Überweisung nicht.

Wie wickelt man die Lastschrift als Kunde ab?

Für den Kunden, der Sexspielzeug mit Lastschrift im Online-Erotikshop kauft, ist die Abwicklung der Zahlung sehr einfach. Mit der Angabe der Bankdaten bei der Bestellung sind alle Formalien erledigt. Dass gerade beim Einkauf im Online-Erotikshop Diskretion herrscht, ist selbstverständlich. Die Abbuchung ist für Bankangestellte nicht als Bezahlung von Sexspielzeugen aus dem Erotikshop erkennbar. Die einzige Aufmerksamkeit, die für den Kunden, der per Lastschrift bezahlen möchte, geboten ist, besteht darin, dass das Konto auch eine entsprechende Deckung aufweist. Ist diese nicht gegeben, besteht für die kontoführende Bank keine Verpflichtung, die Lastschrift einzulösen. Wichtig zu wissen ist auch, dass vom Erotikshop, der seriös arbeitet, die Abbuchung erst nach dem Versand der Ware erfolgt. Ob dies gegeben ist, lässt sich in den Versandbedingungen bzw. den Geschäftsbedingungen nachlesen.

Angst vor Datenfishing? Beim modernen Erotik-Onlineshop ist die nicht notwendig

Datenfishing und unerwünschte Abbuchungen vom Konto sind gerade bei der Lastschrift im Zusammenhang mit dem Onlineeinkauf ein Problem, von dem viele Kunden in der Vergangenheit betroffen waren. Durch eine spezielle Verschlüsselung der Daten, der sogenannten SSL Verschlüsselung, ist hier für den Kunden höchstmögliche Sicherheit gegeben. Die eigenen Bankdaten können auf dem Onlinedatenweg zum Erotik-Onlineshop nicht mehr von Hackern abgefangen werden. So wird die Lastschrift im Internet auch zu einer sehr sicheren Bezahlmöglichkeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.